Hintergrund
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
26.07.2016
Pokémon Go in Reinickendorf
Als erster Politiker bietet Tim Zeelen, MdA eine Pokémon-Go-Sprechstunde an
Seit wenigen Tagen sieht man sie überall: Menschen jeden Alters, die über ihr Smartphone gebeugt durch die Straßen laufen auf der Jagd nach virtuellen Monstern. Pokémon Go ist der neueste Trend, der insbesondere junge Leute auf die Straßen lockt.
Tim Zeelen auf Pokémon-Jagd: Das seltene Rossana taucht besonders häufig in Reinickendorf auf. Mit dem Spiel Pokémon Go möchte der Abgeordnete besonders mit jungen Menschen ins Gespräch kommen.
Das Spiel funktioniert über GPS-Daten, die vom Smartphone abgerufen werden. Die Spieler müssen vor die Tür, um Pokémon und Items zu sammeln. Besonders viele von den kleinen Monstern findet man an sogenannten „Lockpunkten“.

Der Abgeordnete Tim Zeelen wird am 1. August von 15.30 bis 16.30 Uhr einen Lockpunkt an seinem Bürgerbüro in der Brunowstraße 51, 13507 Berlin einrichten. Pokémon-Trainer sind herzlich willkommen, gemeinsam auf die Jagd zu gehen und zu der Gelegenheit mit Tim Zeelen über die aktuelle Politik, Fragen und Anregungen ins Gespräch zu kommen.

Wer ein Foto von seinem Pokémon vor dem Bürgerbüro bei Facebook hochlädt mit dem Hashtag #TimZeelenGoesPokemon bekommt im Bürgerbüro einen Kaffee gratis und kann seinen Akku aufladen.

Selbstverständlich können Sie auch ohne Pokémon-Go-Konto zum Gespräch vorbeikommen.

Um Anmeldung wird gebeten unter 030-437 786 48 oder an info@tim-zeelen.de.



Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht